Wieviel Sitzungen benötige ich

Die Behandlungsdauer hängt von verschiedenen Faktoren ab, weil im Verlauf der Behandlung evtl. Gründe ersichtlich werden, die eine längere oder kürzere Behandlungsdauer notwendig machen, kann keine genaue Behandlungsdauer im Vorfeld vereinbart werden.

Maßgeblich für die Dauer einer Behandlung sind nachstehende Faktoren

  • Welches Thema soll behandelt werden?
  • Ist das Behandlungsthema ein isoliertes Problem oder steht es in Zusammenhang mit weiteren Faktoren, die es auslösen, fördern oder in sonst einer Form beeinflussen?
  • Müssen evtl. noch andere Themen mitbearbeitet werden, um eine langfristige Lösung zu erreichen.
  • Seit wann besteht das Problem schon?
  • Ältere, fest in die Alltagsgewohnheiten integrierte Probleme benötigen häufig einen etwas höheren Behandlungsaufwand als neuere Themen, die sich noch nicht so sehr als "ein Teil des Klienten" etabliert haben.
  • Was wurde anderweitig schon unternommen um das Problem zu lösen?
  • Wenn bereits erfolglos Versuche mit anderen Therapiemethoden unternommen wurden, kann das ein Hinweis sein, dass auch die Hypnose etwas mehr Zeit benötigt, um eine erwünschte Wirkung erzielen zu können.
  • Wie ist die Hypnotisierbarkeit des Klienten?
  • Manche Klienten können schon in der ersten Sitzung die volle Wirkungskraft der Hypnose verarbeiten, andere brauchen eine gewisse "Aufwärmphase" von i.d.R. 1-2 Sitzungen bis sie ausreichende Tranceintensitäten erreichen.
  • Wie ist die Mitarbeitsbereitschaft des Klienten?
  • Ist er bereit, auch außerhalb der Therapiesitzungen z.B. im Rahmen von Hausaufgaben, Übungen oder der Nutzung eines Hypnose-Ankers an der Lösung seines Problems mitzuwirken oder erwartet er, dass der Behandler die komplette Bearbeitung übernimmt.
  • Liegen beeinträchtigende Faktoren (z.B. Medikament, bestimmte Erkrankungen, soziale Einflüsse) vor, die die Wirkung der Hypnose hemmen können?

Aus all diesen Faktoren, die natürlich verschieden ausgeprägt sein können und die untereinander ganz unterschiedliche Gewichtungen haben können ist schon relativ leicht erkennbar, dass es nicht immer einfach ist, im Vorfeld pauschal vorherzusagen, wie lange eine Behandlung oder Therapie dauern wird, bis ein gewünschtes Ziel definitiv erreich ist.